Radikale Maßnahme als letzte Chance...

...so titelt die Hockenheimer Tageszeitung am 25.2.20.

 

Im Artikel der Hockenheimer Tageszeitung vom 25. Februar 2020 erinnerte man sich der Worte, welche Dieter Rösch, der 1. Vorsitzende der Reilinger SPD, vor über zwei Jahren zum Zustand unseres Reilinger Waldes äußerte.

Rösch, welcher auch Vorsitzender des BUND der Hockenheimer Rheinebene ist, hatte aber auch in den zurückliegenden Jahren häufig auf diesen Zustand und die Entwicklung des Waldes hingewiesen. Oft wurde er für diese Äußerungen belächelt und ganz offensichtlich nicht so ernst genommen, dass man rechtzeitig hätte gegensteuern können.

Leider sind seine Prognosen nun eingetreten, wie aus dem nachfolgenden Artikel zu entnehmen ist:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok