Freunde historischer Landkarten und alle an der Geschichte der Kurpfalz Interessierte können sich freuen: Vom 20. Juni bis zum 1. September präsentiert das Kreisarchiv des Rhein-Neckar-Kreises in Ladenburg 70 historische Landkarten zur Rhein-Neckar-Region von der Mitte des 16. Jahrhunderts bis zum Ende des 18. Jahrhunderts.

Die in unterschiedlicher Technik und Stil ausgeführten Karten stammen aus einer umfangreichen Privatsammlung und umfassen die ehemaligen Territorien der Kurpfalz, des Erzstifts Mainz, der Hochstifte Speyer und Worms, die Landgrafschaft Hessen-Darmstadt sowie weiterer Territorien, die heute die Metropolregion Rhein-Neckar bilden.

Geöffnet ist die Ausstellung im Kreisarchiv in der Trajanstr. 66 in Ladenburg montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr sowie am Sonntag, 2. Juli, 6. und 27. August von 14 bis 17 Uhr.

Öffentliche Führungen gibt es am Mittwoch, 28. Juni, 5. und 19. Juli sowie 9. und 30. August von 17 bis 18 Uhr.

Der Eintritt ist frei.